Schön und elegant: Pavillons aus Rattan

Hast du nicht auch schon mal davon geträumt diese chicken Loungemöbel aus der Cocktailbar auf der Terasse stehen zu haben? Warum eigentlich nicht gleich den passenden Pavillon dazu?

Rattan wird bereits seit mehreren Jahrhunderten für die Herstellung von Korbwaren und Möbeln genutzt. Insbesondere bei Sitzmöbeln wird gerne auf Rattan zurückgegriffen. Dadurch lassen sich federnde und gemütliche Sitzgelegenheiten schaffen, ohne auf teure Polsterarbeiten angewiesen zu sein. Möbel aus Rattan waren also schon immer irgendwie im Trend!

Was ist Rattan?

Bei Rattan handelt es sich um ein Naturprodukt. Gewonnen wird es aus Rattanpalmen. Diese können je nach Art bis zu 200 Meter lange Triebe ausbilden, die einen Durchmesser von einem bis fünf Zentimeter haben können. Heimisch sind die Pflanzen vor allem in Asien.

Im deutschen Sprachraum kennt man die Erzeugnisse der Rattanpalme vor allem unter zwei Namen: unter Rattan versteht man die Triebe selbst und die Außenhaut der Pflanze.

Der andere Name lautet Peddigrohr. Das Wort Peddig leitet sich vom niederdeutschen paddik ab, was so viel bedeutet wie Pflanzenmark. Unter dem Peddigrohr versteht man also das innere der Triebe.

Das besondere an Rattan ist seine Struktur. Sieht man sich den Querschnitt eines Triebes an erkennt man eine sehr poröse Struktur, die an einen Bimsstein oder einen Schwamm erinnert. Das macht die Pflanzenteile sehr leicht. Gleichzeitig sind sie aber verhältnismäßig elastisch und reißfest. Dadurch lassen sich die einzelnen Triebe gut zu einem dichten Geflecht verweben, das Komfort und Haltbarkeit verspricht.

Wie wird Rattan verarbeitet?

Nach der Ernte werden die Pflanzenteile gewaschen und sortiert. Nach dem Zuschnitt können einige Teile wie die glatten Stängel bereits als Teppichklopfer oder Spazierstock verwendet werden. Auch in diversen traditionellen asiatischen Kampfkünsten werden die Stängel verwendet.

Die dickeren Teile des Stammes sind stabil und kräftig genug, um als Gestell für Möbel verwendet zu werden. Die häufigste und beliebteste Verwendung von Rattan ist allerdings als Flechtware. Dazu müssen lange Streifen aus der Sprossoberfläche geschnitten werden.

Je nach Beschaffenheit und Verarbeitung ist Rattan in mehreren Handelsklassen erhältlich. Bei aufwändigeren Flechtarbeiten ist es notwendig, das Rattan vorab mit heißem Dampf einzuweichen, um es biegsamer zu machen.

Diese Biegsamkeit kann mit der Zeit jedoch verloren gehen, weshalb es sich empfiehlt Rattanmöbel gelegentlich mit einem Zerstäuber und Wasser mit ein wenig Sattelleder zu behandeln. Leider eignet sich Rattan nur bedingt für Gartenmöbel.

Denn Kälte und Feuchtigkeit würden dem Material stark zusetzen, wodurch die Gartenmöbel an Lebensdauer einbüßen würden. Doch genau aus diesem Grund gibt es Polyrattan!

Gartenmöbel aus Polyrattan

Seit Ende der 1980er Jahre verbreitet sich jedoch noch ein völlig anderer Werkstoff über die Gärten dieser Welt: der Polyrattan. Dabei ist Polyrattan ein Oberbegriff für diverse Kunststoffe, die sich wie Rattan miteinander verflechten lassen. Wie beim echten Rattan werden die Stränge auch hier per Hand miteinander verflochten.

Poly Rattan Pavillon 3x3m Polyrattan Gartenpavillon Pavillion Sonnenschutz*
  • Der 3x3m Polyrattan Pavillon der Marke Deuba spendet Schatten und bietet Platz bei Festen,...
  • Polyrattan ist im Vergleich zu normalem Rattan besonders schmutzabweisend, uv-beständig...
  • Die soliden Dachstreben, 4 mit Erdnägeln verankerbare Füße (zum Aufbau des Pavillon...

Hinweis: Letzte Aktualisierung am 22.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Alle Angaben ohne Gewähr.

Extrem beliebt sind tiefe Sessel und Sofas, mit denen sich der Garten im Handumdrehen zu einer Lounge verwandeln lässt. Unter dem Geflecht aus Polyrattan befindet sich in den allermeisten Fällen ein stabiles Gerüst aus Aluminium.

Das Gestell muss dabei nicht immer versteckt sein. Im Zusammenspiel mit Ornamenten oder anderen Materialien ergeben sich immer wieder optische Highlights.

Es lassen sich aber auch einfache Stühle*, Tische* oder Gartenboxen* aus Polyrattan fertigen. Dadurch kann man dem gesamten Garten ein einheitliches Erscheinungsbild verleihen, das gar nicht mal so teuer und dafür sehr stabil ist.

Lediglich die Polster der bequemen Sofas und Sessel sollte man vor Regen und dauerhafter direkter Sonneneinstrahlung schützen. Viele Hersteller liefern ihre Möbel dazu mit passenden Abdeckplanen aus.

Blumfeldt Avignon • Pavillon • Gartenpavillon • Sonnenschutz • 3 x 4 m •...*
  • KOMFORTABLER SCHUTZ: Der Blumfeldt Avignon Gartenpavillon bringt Freunde und Familie...
  • STABILE KONSTRUKTION: Das 3 x 4 m große Partyzelt bietet genügend Fläche für mehrere...
  • ÄUSSERST PFLEGELEICHT: Die Bespannung aus leichtgewichtigem Polyrattan-Flechtwerk...

Hinweis: Letzte Aktualisierung am 22.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Vorteile gegenüber natürlichem Rattan sind, dass es beliebig verfügbar und günstig ist.

Außerdem ist es extrem haltbar und widerstandsfähig. Polyrattan gibt es zahlreichen Erscheinungsformen und Qualitätsstufen.

Während einige günstigere Kunststoffe klar nach Plastik aussehen gibt es auch hochwertige Kunststoffe, die sich optisch nicht oder kaum von echtem Rattan unterscheiden lassen.

Gerade wegen der vielen möglichen Qualitätsunterschiede ist es beim Kauf von Polyrattanmöbeln wichtig, sich nicht nur vom Preis leiten zu lassen.

Die Preisunterschiede können sich neben dem Design auch in der Farbechtheit und Stabilität äußern. Im Allgemeinen ist Polyrattan jedoch Schmutz gegenüber recht unempfindlich.

Mit einem feuchten Tuch lassen sich Verschmutzungen schonend entfernen.

Eine Übersicht über verschiedene Möbel aus Rattan findest du hier*.

Gartenmöbel Rattan

Polyrattan ist der perfekte Werkstoff für Gartenmöbel

TecTake Aluminium Poly Rattan Gartenmöbel Gartengarnitur Gartenset Sitzgruppe schwarz - braun +...*
  • Geeignet für Garten, Balkon, Terrasse, Lounge oder Wintergarten
  • mühelos zu reinigen, Tisch mit Glasplatte, inkl. 2 Bezugsets, inklusive rostfreie...
  • Weiche, abnehmbare Sitzpolster für optimalen Sitzkomfort, Dicke von ca. 5 cm

Hinweis: Letzte Aktualisierung am 22.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Alle Angaben ohne Gewähr.

Pavillons aus Polyrattan

Seine Stabilität und das ansprechende Design machen Rattan zu einem attraktiven Material. So gibt es inzwischen auch Pavillons aus Rattan. Der geflochtene Kunststoff macht den Pavillon zu einem echten Hingucker, der ihrem Garten ein stilvolles Ambiente verleiht.

Verankerungen halten die Pavillons fest im Boden fest. Der Pavillon selbst ist dank des Polyrattans so leicht, dass er bei Bedarf auch ein Stück bewegt werden kann, wenn man vorher die Verankerungen entfernt. Pavillons aus Polyrattan gibt es in verschiedenen Größen und Formen.

Unter den Rattangeflechten versteckt sich bei den meisten Rattan Pavillons ein stabiles Gestell aus Aluminium oder Stahl. Mit dem Gestell lassen sich aber auch ansprechende Ornamente und Verbindungen schaffen, die sich mit dem Rattan zu aufregenden und kunstvollen Formen verbinden.

Die Decke sowie die Seitenwände sind vielfach ebenfalls aus hochwertigen Kunststofffasern gefertigt. Diese halten Wind und Wasser ab und halten lange.

Vor- und Nachteile von Polyrattan

Wie bereits erwähnt ist Polyrattan leicht herstellbar, wodurch es quasi beliebig verfügbar und sehr preiswert ist. Ein Nachteil für Käufer kann dabei jedoch die Vielfältigkeit der möglichen Materialien werden.

Um keinen Fehlkauf zu landen sollte man deswegen auf bewährte und bekannte Hersteller und Marken setzen. Auch Kundenbewertungen sind immer ein sehr gutes Indiz für die Qualität. Gute Gartenmöbel aus Polyrattan können eine Ewigkeit halten.

Dabei sind sie gleichzeitig sehr pflegeleicht. Im Großen und Ganzen lassen sich jedoch gegenüber natürlichem Rattan kaum Nachteile finden. Einzig vielleicht, dass es sich nicht mehr um ein Naturprodukt handelt mag einigen bitter aufstoßen.

Ein weiterer Grund für die hohe Beliebtheit ist zweifellos auch das ansprechende Design. Hochwertiger Polyrattan erinnert optisch kaum an Plastik, ist dafür aber farbecht, wasserbeständig, und stabil. Viele Fans des Materials lieben auch seine Kombinierbarkeit.

So lassen sich immer wieder neue Gartenmöbel ergänzen, die sich optisch gut in das Gesamtbild einpassen.

Vor- und Nachteile

Alles hat sowohl Vorteile als auch Nachteile!

Fazit

Rattanmöbel werten eine Wohnung oder einen Garten immer optisch auf, egal ob echtes Rattan oder künstliches. Da Rattan ein Naturmaterial ist, das von Hand geerntet und verarbeitet werden muss sind Möbel aus Rattan (echtes) recht teuer.

Polyrattan hingegen ist für jedermann erschwinglich und auch für den Garten geeignet. Auch Gastronomen und Hoteliers schwören darauf, verleihen die stabilen Sofas jeder Umgebung ohne Probleme ein passendes Ambiente.

Gartenmöbel sollten sogar immer aus Polyrattan sein. Das kommt mit Wind und Wetter bei uns einfach deutlich besser klar. Glücklicherweise wird auch fast jeder das richtige für sich finden. So flexibel und vielfältig einsetzbar wie Polyrattan ist lassen sich alle erdenklichen Farben und Formen schaffen. Glücklicherweise sind Rattan Gartenmöbel gleichzeitig so robust, dass sie auch im Freien stehen können.

Mit einer Abdeckplane ausgestattet können Schnee, Sonne und Regen auch den Polstern nichts mehr anhaben. Anders als beispielsweise Gartenmöbel aus Holz ist Polyrattan extrem pflegeleicht und beständig. Das Material kann nicht splittern, Feuchtigkeit kann nicht eindringen und die Farbe verblasst nicht so leicht.

Sale
POLY RATTAN Lounge Gartenset SCHWARZ Sofa Garnitur Polyrattan Gartenmöbel Neu*
  • Garnitur aus Polyrattan Kunststofffaser, geeignet für den Außenbereich: Garten, Balkon,...
  • Diese wetterfeste Polyrattan Garnitur macht alles mit - Farbwahl: Schwarz oder Dunkelbraun
  • Lieferumfang: 1 x Tisch mit Glasplatte (60x38x36 cm), 2 x Einzelsessel inkl. Kissen...

Hinweis: Letzte Aktualisierung am 22.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Alle Angaben ohne Gewähr.

Leave a Comment:

*
*